Titelbalken oben 1
Titelbalken unten

 

 

 

 

 

200

Protokoll der Generalversammlung 2014

Montag, 17. Februar 2014, 19.30 Uhr in der Aula, HPZ Hohenrain


1. Begrüssung
2. Protokoll der Generalversammlung 2012
3. Jahresbericht
4. Rechnungsablage
5. Bericht der Revisoren
6. Genehmigung der Jahresrechnung
7. Budget 2014
8. Jahresprogramm 2014
9. Verschiedenes


2. Teil
Vortrag von Dr. Bruno Bieri: „Zurück in die Eiszeit - geologischer Streifzug durch das Luzerner Seetal“

- - - - - -

1  Begrüssung
Der Präsident Urs Albisser begrüsst alle Anwesenden zur ordentlichen Generalversammlung und bedankt sich für das Erscheinen.
Es gibt keine Stimmenzähler, da keine Wahl und gemäss Traktanden voraussichtlich auch keine Abstimmung stattfinden wird.
25 Personen sind anwesend.


2  Protokoll der Generalversammlung 2012
Das Protokoll der Generalversammlung 2012 wird genehmigt und verdankt. Zu Punkt 10: Hinweistafeln werden demnächst montiert.


3  Jahresbericht
Siehe Beilage. Urs Albisser spricht die verschiedenen Anlässe und Veranstaltungen in seinem Jahresbericht an. Er bedankt sich für die Unterstützung des Vorstandes sowie bei Madeleine Leisibach und Gertrud Leu. Fünf weitere Führungen, welche in der Kooperation mit dem HPZ Hohenrain durchgeführt wurden, sind im Jahresbericht nicht erwähnt.
Der Bericht wird einstimmig genehmigt.
Verein Turm Roten Hohenrain · 6276 Hohenrain praesident@turmroten.ch · aktuarin@turmroten.ch · www.turmroten.ch

4 Rechnungsablage
Antoinette Bersier erläutert einige Punkte aus der Jahresrechnung 2013, welche mit einem Ver- lust von CHF 1'917.06 abschiesst. Der Verlust ist auf die Investitionen und Sofortabschreibungen der Ausstellung zurückzuführen. Am Johannestag kam es wegen Wetterproblemen zu einem leichten Verlust. Durch die Zunahme der Mitglieder konnte jedoch eine leichte Verbesserung der Einnahmen verbucht werden.


5  Bericht der Revisoren
Pius Stöckli erläutert die Rechnungsprüfung: alle Belege wurden vorgefunden und richtig ver- bucht. Aufgrund der Prüfung stellte er den Antrag auf Genehmigung und Entlastung der Rech- nungsführerin sowie des Vorstandes. Dank an Antoinette Bersier.


6  Genehmigung der Jahresrechnung
Die Rechnung wird einstimmig genehmigt und die Rechnungsführerin und der Vorstand entlastet.


7  Budget 2014
Das Jahres Budget wurde vorgestellt und ohne Einwände genehmigt.


8  Jahresprogramm 2014
Siehe Beilage. Kurzübersicht:
Montag, 17. Februar 2014
Mitgliederversammlung GV
anschließend Vortrag „Wie ist das Seetal entstanden?“ – Dr. Bruno Bieri
Sonntag, 6. April 2014
Eröffnung der Ausstellungssaison
Sonntag, 22 Juni 2014 Johannes-Fest
Montag, 17. November 2014
Vortrag „Mystik im Kanton Luzern zur Zeit der Habsburger“ – Dr. Pirmin Meier


9  Verschiedenes
Der Verein möchte vermehrt mit den jüngeren Generationen, mit den Volksschulen im Seetal und mit der Kantonsschule Baldegg zusammen arbeiten.
Urs Albisser stellt kurz eine neue Idee für einen „PhiT-Club“ vor. (PhiT = Philosophieren im Turm) Im Turm soll demnächst die Möglichkeit angeboten werden, in verschiedenen Gruppierungen zu interessanten Fragestellungen gemeinsam zu philosophieren. Weitere Informationen werden zu gegebener Zeit folgen.
In wenigen Wochen sollte die Bildkopie des Wandbildes von der Enthauptung des Johannes des Täufers im Turm installiert werden.
Die Zusammenarbeit mit der Kirche Hohenrain wird im nächsten Jahr besonderes Gewicht ha- ben, da die Kirche im Jahre 2015 ihr 50 Jahre-Jubiläum feiert.
Die GV wird um 20:00 Uhr beendet.


Urs Albisser dankt allen Mitgliedern für ihre Anwesenheit und wünscht viel Vergnügen beim Vortrag von Dr. Bruno Bieri: „Zurück in die Eiszeit - geologischer Streifzug durch das Luzerner Seetal“.


Hohenrain, im Februar 2014 Für das Protokoll:
Nando Baumann in Zusammenarbeit mit Marie-Theres Habermacher